Denken Sie partnerschaftliche Lösungsansätze mit 125 Experten aus Nachhaltigkeitsmanagement, Stiftungen, Wissenschaft und Sozialunternehmen weiter.

Bei dem think17 Summit geht es um die Weiterentwicklung von gemeinsamen, unternehmerischen Lösungen zur Erfüllung der Sustainable Development Goals.

Interaktiv

Alle Formate beim Summit sind auf Interaktion ausgelegt. Ob Fishbowl oder Session, es geht stehts um den Austausch auf Augenhöhe.

Kollaborativ

Nur gemeinsam können wir die 17 Ziele erreichen. Beim Summit geht es stets um die Weiterentwicklung von gemeinsamen Lösungen.

Wegweisend

Bereits im Vorfeld wurden die führenden Lösungsansätze ausgewählt. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir diese nochmals weiter.

Der think17 Summit wird organisiert durch die

MITGESTALTER UND SPEAKER

Unsere Sessions werden moderiert von Fachexperten. Hier finden Sie einen Überblick unserer Mitgestalter und Speaker.
Dr. Nadja Berseck

Dr. Nadja Berseck

Nachhaltigkeitsmanagement und Zukunftsforschung, Deutsche Bahn

Dr. Nadja Berseck, Senior Analystin bei der Konzernstrategie der Deutschen Bahn, arbeitet neben der Zukunftsforschung an einem Projekt zur Ausgestaltung des gesellschaftlichen Engagements der DB. Zuvor hat sie im Bereich der wirtschaftlichen Quartiersentwicklung an der TU Berlin promoviert. Zudem entwickelt und moderiert sie zahlreiche Innovationsworkshops als selbstständige Beraterin für Partner wie dem TU Präsidium, dem DAAD oder der Stadt Mannheim.

Daniel Büchle

Daniel Büchle

Geschäftsführer, AfB gemeinnützige

Bereits während des BWL-Studiums an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe arbeitete Daniel Büchle im Rahmen der Praxisphasen aktiv am Aufbau des gemeinnützigen IT-Unternehmens AfB mit. Im Jahr 2006 übernahm er die Leitung von Verkauf und Marketing. Schon drei Jahre später wurde Büchle Geschäftsführer und verantwortete die Eröffnung von fünf AfB-Standorten in Nordrheinwestfalen und Niedersachen. Seit 2013 leitet er die Bereiche Vertrieb, CR und Kommunikation.

Federica Cantatori

Federica Cantatori

Head of Foundation Germany, Airbus Defence and Space

Federica Cantatori leitet in Deutschland federführend die Aktivitäten und Programme der Airbus Stiftung, die ihren Sitz in Frankreich hat. Des Weiteren ist sie für Umweltthemen im Bereich Verteidigung/Luft- und Raumfahrt der Firma Airbus zuständig.
Vor dieser Position war Federica Cantatori in der Entwicklung im Bereich Industrielle Kooperation, mit Verantwortungsschwerpunkt in den Nordeuropäischen Ländern, tätig.
Federica Cantatori hat in Parma/Italien Maschinenbau studiert.

Nils Dreyer

Nils Dreyer

Geschäftsführender Gesellschafter, Hilfswerft

Nils Dreyer ist Serial Entrepreneur und u.a. Gesellschafter der Agenturgruppe Collective IQ mit Schwerpunkt im Content-Marketing. Seit Ende 2014 ist Nils hauptberuflich geschäftsführender Gesellschafter der Hilfswerft gGmbH. Hier verantwortet er die Unternehmenskooperationen und den Geschäftsbereich “Helden der Heimat“. Die Hilfswerft engagiert sich durch Bildungsveranstaltungen an Hochschulen und regionale Engagementwettbewerbe für die Aktivierung und Etablierung von Sozialem Unternehmertum.

Sabine Emmerich

Sabine Emmerich

Making More Health, Boehringer Ingelheim

Sabine Emmerich ist verantwortlich für die globalen, sozialunternehmerischen Aktivitäten von Making More Health im Bereich Youth Venture mit starker Tendenz zu Akademia. Sie trägt damit zur Entwicklung und dem Ausbau des globalen Netzwerks und Ökosystems für Sozialunternehmertum bei und zur Verbreitung sozialunternehmerischen Denken und Handelns insbesondere auch in Bezug auf Intrapreneurship, also sozialunternehmerischen Handlungsansätzen innerhalb einer Organisation. Die sozialunternehmerische Initiative des pharmazeutischen Unternehmens Boehringer Ingelheim setzt nicht nur auf starke, sondern besonders auf kreative Partnerschaften.

Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons

Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons

Lehrstuhlinhaberin CSR, Universität Mannheim

Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons ist Inhaberin des Lehrstuhls für Corporate Social Responsibility an der Universität Mannheim. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit Themen wie dem erfolgreichen CSR Management, den Wahrnehmungen von CSR Maßnahmen durch Stakeholdergruppen wie Kunden und Mitarbeitern, und innovativen Geschäftsmodellen und Preismechanismen.

Dr. Tobias Ernst

Dr. Tobias Ernst

CEO, Kiron Open Higher Education

Dr. Tobias Ernst verfügt über langjährige Arbeits- und Führungserfahrung im öffentlichen sowie sozialen Sektor und insbesondere im Bildungsbereich. Seit Februar 2018 ist der promovierte Jurist Geschäftsführer von Kiron Open Higher Education, der Bildungsplattform für Geflüchtete. Zuvor war Tobias Ernst bei Teach First Deutschland als Bereichsleiter und stellvertretender Geschäftsführer tätig.Ehrenamtlich ist er Mitglied des Vorstands für das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft.

Sophie von Gagern

Sophie von Gagern

Director, Deutsches Global Compact Netzwerk

Sophie von Gagern leitet im Deutschen Global Compact Netzwerk (DGCN) die Themenbereiche Umwelt & Klima und Reporting. Zuvor arbeitete Frau von Gagern in der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH an der Schnittstelle zwischen unternehmerischer Verantwortung und Entwicklungszusammenarbeit. In ihrer letzten Tätigkeit als Projektmanagerin förderte sie Investitionen im Bereich Umwelt- und Klima in Lateinamerika. Ihren B.A. in Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre absolvierte sie in München und Birmingham, und ihren M.Sc. in Sustainability Sciences and Policy an der Maastricht University.

Judith Herzog-Kuballa

Judith Herzog-Kuballa

Referentin BlueCompetence, VDMA

Judith Herzog-Kuballa arbeitet seit 2008 im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.). Seit 2011 ist sie verantwortlich für die Themen Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung (CR). Darüber hinaus betreut sie die Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence.

Karen Hitschke

Karen Hitschke

Geschäftsführerin und Chief Investment Officer, Yunus Social Business

Karen Hitschke verfügt über umfangreiche Fachkenntnisse im Bereich der Strukturierung von Fonds, Investitionen in Seed und Start-up Companies, und im Fundraising. Bei YSB ist Karen verantwortlich für die weltweiten Investitionen, die Verwaltung des Portfolios sowie den Aufbau und das Training des Investitionsteams.

Zuvor war sie CFO, Beraterin und Investment Managerin bei namhaften Unternehmen, unter anderem McKinsey & Company und Apax Partners, und hält einen MBA von INSEAD, Fontainebleau, und ein Diplom in Biologie der Universität Konstanz.

Kristina Kara

Kristina Kara

Mitglied des geschäftsführenden Vorstands, B.A.U.M. e.V.

Kristina Kara ist seit 2013 Mitglied des geschäftsführenden Vorstands von B.A.U.M. e.V. Die studierte Politologin arbeitete nach einem Volontariat bei einem Hamburger Zeitschriftenverlag zunächst in der Politikberatung in Brüssel bevor sie für einige Jahre in verschiedenen PR-Agenturen in Los Angeles tätig war. Nach einem Ergänzungsstudium der Umweltwissenschaften begann sie 2009 bei B.A.U.M. e.V. zu arbeiten. 2016 bis 2018 engagierte sich ins insbesondere für ökosoziale Startups. Seit März 2018 ist sie wieder hauptamtlich bei B.A.U.M. e.V.

Ariane Kilian

Ariane Kilian

Leiterin Konzern Flüchtlingshilfe, Volkswagen AG

Ariane Kilian besuchte die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft und arbeitete als Redakteurin für verschiedene Medien, u.a. Frankfurter Rundschau. Auf die andere Seite des Schreibtisches wechselte die gebürtige Berlinerin 2004 als Referentin und Pressesprecherin eines Bundestagsabgeordneten. Im Volkswagen Konzern ist Kilian seit 2006 tätig. Neben Stationen u.a. als Leiterin Interne Kommunikation Konzern und Marke und Leiterin Politische Planung arbeitete Kilian im Stab des Konzernpersonalvorstands Dr. Horst Neumann. Hier baute sie 2015 die Konzern-Projektstelle Flüchtlingshilfe auf. Seit ihrem Wechsel als Leiterin der Kommunikation der Komponente in 2016 leitet sie die Konzern Flüchtlingshilfe weiterhin im Ehrenamt.

Jan Köpper

Jan Köpper

Leiter Wirkungstransparenz und Nachhaltigkeit, GLS Bank

Jan Köpper studierte European Studies in Maastricht (NL) und Berlin. Bis 2011 arbeitete er beim europäischen Unternehmensnetzwerk CSR Europe in Brüssel. Danach wechselte er zur imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen nach Hannover. Dort leitete er zuletzt als Head of Client Relations der Abteilung imug | rating die zentrale Kundenbetreuung. Seit April 2018 ist Jan Köpper als Leiter der Stabsstelle Wirkungstransparenz und Nachhaltigkeit bei der GLS Bank tätig.

Alexander Kraemer

Alexander Kraemer

Sage Foundation Manager for Central Europe, Sage

Alexander Kraemer ist Nachhaltigkeitsmanager aus Leidenschaft. Nach seinem Studium an der Ruhr-Uni Bochum sowie internationale Tätigkeiten bei Sozialunternehmen, Stiftungen und in CR-Beratung hat er das CR-Management bei der AfB gemeinnützige aufgebaut und verantwortet. Heute treibt er das Thema in Zentraleuropa für das international agierende Softwareunternehmen weiter.

Jakob Kunzlmann

Jakob Kunzlmann

Project Manager Bertelsmann Stiftung

Jakob Kunzlmann arbeitet bei der Bertelsmann Stiftung zum Thema Unternehmensverantwortung mit Fokus auf regionale Wirkung von CSR und unterrichtet an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde das Modul „Nachhaltige Kommunikation“. Ihn interessieren die Potenziale von Sozialen Innovationen als Treiber und Ermöglicher von unternehmerischer Verantwortung. Er hat in der Politikberatung und in der Wissenschaft zu CSR/Nachhaltigkeit gearbeitet und ist am liebsten in den Bergen unterwegs.

Carlotta Köster-Brons

Carlotta Köster-Brons

Leiterin des Hauptstadtbüros & National CSR-Coordinator, Randstad Deutschland

Carlotta Köster-Brons leitet das Hauptstadtbüro von Randstad in Berlin und verantwortet seit Herbst 2017 auch den Bereich CSR bei Randstad. Die Schnittmenge dieser zwei Bereiche, der politischen Arbeit für Deutschlands größten Personaldienstleister und die Organisation und Weiterentwicklung des CSR-Bereichs sind viel größer, als allgemein angenommen wird. Ihrer Erfahrung nach zeigt sich die Qualität und Glaubwürdigkeit eines CSR-Engagements gerade auch im Diskurs mit politischen Stakeholdern.

Dr. Reinhard Lang

Dr. Reinhard Lang

Geschäftsführer, UPJ Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR

Dr. Reinhard Lang. Diplom-Sozialpädagoge (TU Berlin). Seit 1986 gemeinwesenorientierte Projektentwicklung und seit 1996 Aufbau und Geschäftsführung des bundesweiten UPJ Netzwerks für Corporate Citizenship und CSR: Information, Vernetzung, Beratung, Projekte für Unternehmen, Gemeinnützige und Verwaltungen.

Marlies Peine

Marlies Peine

Projektleiterin und Sprecherin „Wir zusammen“

Marlies Peine ist seit Januar 2016 Projektleiterin und Sprecherin des Netzwerks „Wir zusammen“ – Integrationsinitiativen der deutschen Wirtschaft. In dieser Funktion verantwortet sie die strategische Führung und Weiterentwicklung des Netzwerks. Ferner reicht ihr Arbeitsspektrum vom Agenda-Setting zum Thema Flüchtlingsintegration bis hin zum Anregen und Anstoßen neuer Lösungen und Prozesse in diesem Bereich. Als Sprecherin schafft sie die kommunikative Brücke zwischen den Mitgliedsunternehmen und der Öffentlichkeit, den Medien sowie den verschiedenen Interessengruppen aus Wirtschaft und Politik.

Kai Praum

Kai Praum

Verantwortlicher Redakteur, Magazin VERANTWORTUNG

Kai Praum ist seit 2016 verantwortlicher Redakteur des Magazins VERANTWORTUNG. Der Diplom-Soziologe ist im F.A.Z.-Fachverlag der Experte für alle Entwicklungen rund um die Welt des CSR- und Nachhaltigkeitsmanagements. Bereits seit 2013 ist er inhaltlich für das Jahrbuch „Corporate Responsibility“ verantwortlich und war als Projektmanager an der Initiative „Verantwortung Zukunft“ beteiligt.

Jonathan Przybylski

Jonathan Przybylski

Referent Nachhaltigkeit, Vonovia SE

Jonathan Przybylski koordiniert seit Anfang 2017 das Thema Nachhaltigkeit bei Deutschlands größtem Wohnungsunternehmen – Vonovia SE. Dabei beschäftigt ihn v.a. die Welt des Reportings. Aber auch Kooperationen zur Quartiersentwicklung haben es ihm angetan. Zuvor hat er PHINEO von der Gründung 2010 an begleitet und dort als Analyst und Berater wirkungsorientiertes Handeln verinnerlichen und verbreiten können.

Johanna Rapp

Johanna Rapp

Program Lead, Impact Hub Munich

Durch ihr Social Entrepreneurship Masterstudium an der Universität Roskilde in Dänemark und als Mitgründerin der Studentenorganisation ConAct in Kopenhagen hat sich Johanna Rapp in den letzten Jahren viel mit der Frage befasst, wie man Förderstrukturen für soziales Unternehmertum wirkungsvoll gestalten kann. Zurück in der bayrischen Heimat ist sie beim Impact Hub Munich gelandet. Hier leitet sie heute die Start-up Förderprogramme und begleitet Unternehmungen, die unsere Gesellschaft wegweisend verändern wollen.

Dr. Hans-Dietrich Reckhaus

Dr. Hans-Dietrich Reckhaus

Geschäftsführender Gesellschafter der Reckhaus Gruppe, Initiator von Insect Respect

Hans-Dietrich Reckhaus ist geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Familienbetriebs, den er seit 1995 in zweiter Generation leitet. Das Unternehmen zählt zu den führenden Herstellern von Bioziden in Deutschland und der Schweiz. Mit dem 2012 lancierten Gütezeichen «Insect Respect» für einen neuen Umgang mit Insekten strebt der Unternehmer eine nachhaltige Transformation seiner Branche an und schafft eine „Lobby für Insekten“. Hans-Dietrich Reckhaus hat einen Master- und Doktortitel in Betriebswirtschaftslehre der Universität St. Gallen. Er referiert und publiziert regelmäßig zu Fragen der KMU-Führung und Nachhaltigkeit.

Susanne Salz

Susanne Salz

Partnerschaften2030, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Susanne Salz berät und unterstützt Multi-Akteurs-Partnerschaften mit Akteuren aus Wirtschaft, Staat, Zivilgesellschaft und Wissenschaft, die zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) beitragen. In etwa 10 Jahren Berufserfahrung bei NGOs, der UNO, der OECD, als Gründerin und seit Februar 2018 bei der GIZ hat sie stets zu Themen der nachhaltigen Entwicklung gearbeitet. Susanne hat einen Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen von der London School of Economics.

Dirk Sander

Dirk Sander

REGIONALLEITER NRW, SOCIAL IMPACT

Nach mehr als 16 Jahren im Management zog es den der Ex-Banker nach Bangladesch und im Jahr darauf nach Tansania, wo er benachteiligten UnternehmerInnen Zugang zu finanziellen Ressourcen ermöglichte. Seit 2008 war Dirk Sander Mitgründer verschiedener Organisationen im dritten Sektor und für das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft und Managerfragen.org ehrenamtlich im Vorstand aktiv. Heute leitet er für die gemeinnützige Social Impact GmbH in Bonn und Duisburg zwei Inkubatoren für soziale Innovationen und gründete mit dem ImpactSummit Deutschlands neue Leitkonferenz für Social Entrepreneurship.

Markus Sauerhammer

Markus Sauerhammer

Vorsitzender, Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland

Markus Sauerhammer war Landwirt, Gründer und Gründungsberater. Danach war er bei der Crowdfunding-Plattform Startnext für Kooperationen verantwortlich. Er hat einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) und einen MBA zu „Innovation and Business Creation“. Ehrenamtlich koordiniert er beim Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) das Thema Social Entrepreneurship und ist Vorstand vom Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND).

Jasper Schlump

Jasper Schlump

Programmdirektor, ROCK YOUR COMPANY!

Jasper Schlump hat sich Anfang 2018 bewusst entschieden für die Position des Programmdirektors von dem Sozialunternehmen zurück nach Deutschland zu ziehen, um die deutsche Unternehmerlandschaft nachhaltig zu verändern und gestalten.

Jasper besitzt langjährige internationale Berufserfahrung im Bereich Unternehmenskooperation und Fundraising mit dem thematischen Fokus Jugendliche und Bildung. Zwischen 2013 – 2018 hat Jasper bei verschiedenen sozialen Organisationen in London Erfahrung gesammelt. Jasper hat einen Master of Science in Development Studies von der School of Oriental and African Studies in London (SOAS).

Jutta Stolle

Jutta Stolle

Direktorin Zentralabteilung Gesellschafter, Franz Haniel & Cie.

Jutta Stolle ist seit 40 Jahren für das Unternehmen Franz Haniel & Cie. GmbH tätig. Im Unternehmensbereich Umweltschutz war sie in unterschiedlichsten Funktionen tätig, leitete u.a. eine Vertriebslinie in Europa und später die PR- und Marketingabteilung. 1994 baute sie den Bereich Corporate Communications im Haniel-Konzern auf, den sie bis 2010 leitete. Heute verantwortet sie die Zentralabteilung Gesellschafter und in dieser Funktion auch den Bereich Gesellschaftliches Engagement.

Kadim Tas

Kadim Tas

Regionalleiter FrankfurtRheinMain und operativer Vorstand der JOBLINGE-Dachorganisation

Kadim Tas, geboren 1976 in Kovik, studierte Politologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.. Bereits während seines Studiums war er in der Jugendarbeit tätig und hat in mehr als 20 Jahren verschiedene Projekte für benachteiligte Jugendliche betreut und geleitet. Mit der Gründung der Initiative in Frankfurt im Jahr 2011 startete er bei JOBLINGE. Inzwischen ist Tas Regionalleiter der Joblinge gAG FrankfurtRheinMain und operativer Vorstand der JOBLINGE-Dachorganisation (e.V.).

Silke Thomas

Silke Thomas

Senior Expert Corporate Responsibility, Deutsche Telekom

Frau Silke Thomas ist seit über 10 Jahren im Bereich Corporate Responsibility bei der Deutschen Telekom AG. Die gebürtige Hamburgerin verantwortet im CR-Team konzernweit die Themengebiete Sustainable Finance und CR-Controlling. Somit fließt ihre Arbeit in Vorstandsberichte, in die Investorenkommunikation sowie in die integrierte Berichterstattung ein. Darüber hinaus bringt sie ihre Expertise in verschiedene führende unternehmerische Initiativen ein (z.B. econsense, UN Global Compact, GRI) – immer mit Fokus auf den Beitrag, den die Informations- und Kommunikationstechnologie zur nachhaltigen Entwicklung leisten kann.

Alisa Wieland

Alisa Wieland

Geschäftsführerin, ROCKYOURLIFE!

Alisa Wieland ist als Geschäftsführerin des Sozialunternehmens ROCK YOUR LIFE! gGmbH unter anderem für die Bereiche Qualitätsmanagement, Wirksamkeitsmessung und Standortbetreuung zuständig. Als Expertin für Corporate Social Responsibility und durch ihre mehrjährige Erfahrung in unterschiedlichen Konzernen, ist ihr die Verbindung von Ehrenamt und unternehmerischem Handeln wichtig. Alisa Wieland hat in München und Passau Kommunikationswissenschaft studiert und mit einem Master of Arts abgeschlossen.

Pırıl Kadıbeşegil Yaşar

Pırıl Kadıbeşegil Yaşar

Senior Manager Corporate Citizenship, Allianz

Completed her degree in Communications in the States. Started her career in Istanbul, Turkey when joined a publication group; worked with gurus such as Guy Kawasaki and Daniel Pink. Later took over the position at HSBC Bank in Internal Communications and Corporate Responsibility. Following that she took part in Reputation Management Research Center as an external stakeholder and started to work for Turkcell as the Senior CSR Lead. Piril joined Allianz in 2014 as the CSR Lead and became the Sustainability Officer of Allianz Turkey. In 2018 she joined Allianz Group offices as the Senior Corporate Citizenship Manager and is responsible for the social pillar.

Netzwerkpartner





Kontaktieren Sie uns