Der think17 Summit hat das Ziel die Kollegiale Aus- und Weiterbildung zu fördern. Der Summit wird im Einklang mit den Werten der Peer School gestaltet.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Wir haben mehr als 130 Anmeldungen erhalten und sind damit ausgebucht.

Eine Session wird stets von einer Moderatorin bzw. Moderator übernommen aus dem Bereich CSR, Stiftung, Wissenschaft, Netzwerk oder Gemeinnützige. Diese dauern 45 Minuten und sollen möglichst interaktiv gestaltet sein. Pro Session können bis zu 10 Personen teilnehmen.

13.00 Uhr – Begrüßung

13.30 Uhr – Sessionblock 1

NrName (Organisation)Titel der Session
1Jan Köpper
(GLS Bank)
Sustainabilty Risks – So what!? Von Inside-Out to Outside-In Perspektiven in der Risikosteuerung…
2Saskia Bloch
(Fenix Outdoor)
Transparenz & Traceability in der Lieferkette, wo liegen die Herausforderungen & wie können sie überwunden werden?
3Uwe Bergmann
(Henkel)
Von der Materiality Matrix: CSR Soduko oder strategisches Instrument?
4Uwe Kleinert
(Coca-Cola)
Gemeinsam schaffen wir das! CSR in COVID-19 Zeiten.
5Astrid Piskora (Disney)CSR Strategie auch in Krisenzeiten?
6Kai Praum
(UPJ)
#Wirbleibenengagiert – Engagement in Zeiten von Corona

14.15 Uhr – Wechsel

14.30 Uhr – Sessionblock 2

NrName (Organisation)Titel der Session
1Jakob Kunzlmann
(Bertelsmann Stiftung)
Christian Schilcher
(Bertelsmann Stiftung)
CSR-Plattform(en) in Krisenzeiten
2Silke Düwel-Rieth
(HNEE)
Valérie v. Hodenberg
(Aldi Süd)
Mehr als Versorgung – wie übernimmt der Handel Verantwortung in der Covid-Krise?
3Talke Schaffrannek
(BASF)
Brainstorming zu Unternehmensbeitrag für die Gesellschaft in Corona Zeiten
4Manuel Kreitmeir
(SocEnt BW)
Digitalisiert – die Zukunft des Corporate Volunteering
5Prof. Dr. Laura Edinger-Schons
(Universität Mannheim)
Manuel Reppmann
(Universität Mannheim)
Potentielle Folgen der Covid-19 Pandemie für das Nachhaltigkeitsmanagement?
6Dr. Ramona Rieckhof
(Peer School)
Potential: Change durch die Krise

ab 15.15 Uhr – Apéro